Arbeitskreis Innovationsmanagement

Kurzinfo

Gründung: 1982
Aktuelle Themen:

  • Open Foresight

Selbstverständnis des Arbeitskreises

Technologiesprünge in vielen Branchen, verkürzte Innovationszyklen, eine Verschärfung und Internationalisierung des Wettbewerbs, deutliche Kostensteigerungen und wachsende Risiken des FuE-Ergebnisses zwingen Unternehmen zur weiteren betriebswirtschaftlichen Durchdringung ihrer FuE-Bereiche.

Der Arbeitskreis Innovationsmanagement (vormals Forschungs- und Entwicklungsmanagement) hat es sich zur Aufgabe gestellt, bewährte Methoden und Instrumentarien aus dem Kreis der Mitgliedsfirmen zu verbreiten, den Wissenstransfer zwischen Industrie und Hochschulen zu fördern und erkannte Probleme aufzugreifen und betriebswirtschaftlich abgesicherte Lösungsansätze zu entwickeln. Ziele des Arbeitskreises sind die Herstellung und Pflege enger Beziehungen zwischen betriebswirtschaftlicher Forschung bzw. Lehre und Wirtschaftspraxis, die Intensivierung des Erfahrungsaustausches zwischen Wissenschaft und Praxis sowie Gewinnung neuer betriebwirtschaftlicher Erkenntnisse und Methoden, die Erarbeitung betriebwirtschaftlicher Stellungnahmen zur aktuellen Wirtschaftspraxis und -gesetzgebung sowie die Erreichung einer verstärkten Resonanz und eines breiten betriebwirtschaftlichen Problembewusstseins in der Öffentlichkeit.

Publikationen (seit 2000)

  • Innovationen als Chance in der Krise - Hintergründe, Strategien, Fallstudien 2009 Ergebnisse eines Symposiums. Köln/Paderborn 2009.
  • Innovationsschwäche in Deutschland? Mehr Emotionen in den Prozess! Ergebnisse eines Symposiums. Köln/Paderborn 2007.
  • Forschung & Entwicklung in und für China - Ergebnisse eines Symposiums im April 2005. Köln/Paderborn 2005.
  • Effizienz in F&E: Messbar? Steuerbar? Wünschenswert? Hrsg. von Joachim Fischer und Ulrich Lange, Köln/Paderborn 2004.icon Download (151.47 kB)
  • F&E-Informationssysteme: Hilfsmittel oder Treiber im Innovationsprozess? Köln-Paderborn 2003.
  • Die erfolgreiche Beendigung von F&E-Kooperationen. Hrsg. von Peter E. Harland, Christian Müller und Udo Baumfalk, Darmstadt 2001.
  • F&E-Kooperationen in der Net Economy - Passen die alten Muster für den Controller noch? Hrsg. von Joachim Fischer, Paderborn 2001.
  • Rendevouz-Ratgeber. Die ersten Schritte zu einer erfolgreichen F&E-Kooperation. Hrsg. von Peter E. Harland, Ulrich Lange und Günter Specht, Paderborn 2001.

Öffentliche Sitzungen

  • Symposium 2011: Innovation 1.0, 2.0, 3.0… Aus Trends individuell Handlungen ableiten
  • Symposium 2009: Innovationen als Chance in der Krise - Hintergründe, Strategien, Fallstudien
  • Symposium 2007: Innovationsschwäche in Deutschland? Mehr Emotionen in den Prozess!
  • Symposium 2005: FuE in und für China
  • Symposium 2003:Paradigmenwechsel bei Forschung und Entwicklung?

Mitglieder des Arbeitskreises

  • Finke, Dr. Norbert, Evonik Degussa GmbH
  • Fischer, Prof. Dr. Joachim, Universität Paderborn
  • Hahn, Prof. Dr. Axel, Universität Oldenburg
  • Hirte, Dr. Jürgen, DJH Consulting
  • Kolb-Telieps, Dr. Angelika, K-T Innovation
  • Koller, Prof. Dr. Hans, Universität der Bundeswehr Hamburg
  • Lange, Dr. Ulrich, Chance4Change GmbH & Co. KG
  • Limbach, Anke, Limbach Consulting 
  • Möhrle, Prof. Dr. Martin G., Universität Bremen
  • Schaub, Dr. Berthold, ABB AG
  • Stüben, Peter Michael, Bayer Pharma AG
  • Trummer, Georg, Siemens AG
Normal 0 false false false EN-US X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Gründung: 1982

Aktuelle Themen: Wissensmanagement, u.a. in FuE Kooperationen, Innovation als Chance in der Krise, E-Mobilität

und Folgen für FuE