Rückblick Schmalenbach-Tagung 2013

      Donnerstag, 11. April 2013 in Köln

     Rechnet sich nachhaltiges Wirtschaften?   

 

Nachhaltiges Wirtschaften entspringt der Einsicht, dass die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen begrenzt und schützenswert sind und wir deshalb so produzieren und konsumieren sollten, dass auch künftige Generationen noch über eine gute Lebensgrundlage verfügen. Nachhaltiges Wirtschaften hat aber seinen Preis. Die Schmalenbach-Tagung ging daher am 11. April 2013 in Köln der Frage nach:„Rechnet sich nachhaltiges Wirtschaften?“

Hochrangige Referenten aus Wissenschaft und Praxis haben erörtert, ob und wie sich die ökonomische Vorteilhaftigkeit nachhaltiger Unternehmenstätigkeit bestimmen lässt. Sie haben in diesem Zusammenhang Potenziale, Risiken und Grenzen nachhaltiger Unternehmenstätigkeit aus Sicht der Unternehmensleitung, des Supply Chain Management, der Konsumenten und des Kapitalmarkts identifiziert und diskutiert. Sie werden ferner debattiert, wie Unternehmen nachhaltige Unternehmenstätigkeit durch Controlling steuern und im Rechnungswesen mittels integrierter Berichterstattung über deren wirtschaftliche Implikationen berichten können.

 

Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie

Oliver Bäte
Mitglied des Vorstands,
Allianz SE
baete_100x_200

Die wirtschaftliche Dimension unternehmerischer Nachhaltigkeit -
Das ethisch verschmähte Rückgrat?

Prof. Dr. Stefan Schaltegger
Centre for Sustainability Management (CSM),
Leuphana Universität Lüneburg
Schaltegger_Stefan

Nachhaltigkeit aus Konsumentensicht: Nachhaltiger Konsum

Prof. Dr. Ingo Balderjahn
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing,
Universität Potsdam

Nachhaltigkeit und globale Umwelt

Dr. Gerd Leipold
ehem. Geschäftsführer (2001-2009),
Greenpeace International
Leipold

Nachhaltigkeit aus Investorensicht - Kapitalmärkte und Nachhaltigkeit

Thomas Jorberg
Vorstandssprecher,
GLS Bank
jorberg_thomas

Nachhaltigkeitsberichterstattung im Spektrum der Unternehmenspublizität -
Regulatorischer Rahmen: Bestandsaufnahme und Ausblick

Prof. Dr. Axel Haller
Lehrstuhl Financial Accounting & Auditing,
Universität Regensburg

Haller

Aktuelle Herausforderungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung

- Impulsreferate und Podiumsdiskussion -

 Nachhaltigkeitsberichterstattung und Integrated Reporting
  • Dr. Stephan Feldhaus
    Leiter Group Communications,
    F. Hoffmann-La Roche AG

 

Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten

  • Prof. Dr. Wienand Schruff
    Mitglied des Vorstands,
    KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

Bedeutung der nachhaltigen Unternehmensführung für die Kapitalanleger

  • Henning Gebhardt
    Managing Director,
    DWS Investment GmbH

 


Push oder Pull in der Klimaberichterstattung

  • Prof. Dr. Edeltraud Günther
    Lehrstuhl für Betriebliche Umweltökonomie,
    TU Dresden

     

  • Prof. Dr. Axel Haller
    Lehrstuhl Financial Accounting & Auditing,
    Universität Regensburg

feldhaus_Stephan

schruff_wienand

Gebhardt

guenther

Haller

71. Deutscher Betriebswirtschafter-Tag

Cross Border M&A
29./30. November 2017 / Düsseldorf

Programmkommission 2017

Asenkerschbaumer 100x120
Dr. Stefan Asenkerschbaumer

Ballwieser 2014 100x120 MG 8100
Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser

Colberg 2014 100x120
Dr. Wolfgang Colberg

ebert v1
Prof. Dr. Mark Ebers

krause v1
Stefan Krause

pellens v1
Prof. Dr. Bernhard Pellens

Kontakt Geschäftsstelle

sg@schmalenbach.org
T  +49  2234  480098
F  +49  2234  480005