Schmalenbach-Stiftung

Die Schmalenbach-Stiftung wurde 1978 durch die Schmalenbach-Gesellschaft als rechtsfähige Stiftung des privaten Rechts mit Sitz in Köln errichtet. Zweck der Schmalenbach-Stiftung ist die Förderung, Finanzierung und Veröffentlichung von praxisorientierten betriebswirtschaftlichen Forschungsarbeiten. Hierzu vergibt die Schmalenbach-Stiftung alljährlich den mit 10.000 € dotierten Schmalenbach-Preis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre. Dank großzügiger Unterstützung der Carl Lug Stiftung stellt sie darüber hinaus Schmalenbach-Stipendien für fachlich hervorragende und gesellschaftlich engagierte Studierende der Betriebswirtschaftslehre bereit.

Organ der Stiftung ist der Vorstand:

siegert_v1 Vorsitzender des Vorstands
Prof. Dr. Theo Siegert

Geschäftsführender Gesellschafter
de Haen-Carstanjen & Söhne, Düsseldorf
boersig_v1 Prof. Dr. Clemens Börsig
Frankfurt/Main
Colberg 2014 100x120

Dr. Wolfgang Colberg
Partner
CVC Capital Partners, Frankfurt/Main

pellens_v1 Prof. Dr. Bernhard Pellens
Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung
Ruhr-Universität Bochum
picot_v1 Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot († 9. Juli 2017)
Institut für Information, Organisation und Management
Universität München
Richter 2014 100x120

Schatzmeister
Prof. Dr. Frank Richter

Vorstandsvorsitzender
Duravit AG, Hornberg

Informationen zum
Schmalenbach-Stipendien

 

Informationen zum
Schmalenbach-Preis

 

Kontakt Geschäftsstelle
Schmalenbach-Stiftung

stiftung@schmalenbach.org
T  +49  2234  480098
F  +49  2234  480005