Arbeitskreis Unternehmenswachstum und internationales Management

Kurzinfo

Gründung: 1999
Aktuelle Themen:

  • Internes Unternehmenswachstum durch Innovationen und externes Unternehmenswachstum durch M&A
  • Internationales Management
  • Portfoliomanagement

Selbstverständnis des Arbeitskreises

Der Arbeitskreis Unternehmenswachstum und Internationales Management (UIM) setzt sich aus mehreren Hochschullehrern und hochrangigen Führungskräften von etwa zwanzig meist großen, international tätigen Unternehmen unterschiedlicher Branchen zusammen.
Die Ziele des Arbeitskreises sind:
  • die Förderung des Gedankenaustausches zwischen Wissenschaft und Praxis über Fragen des Unternehmenswachstums und des internationalen Managements,
  • die Diskussion aktueller, praktisch relevanter Probleme in diesen Bereichen und die Erarbeitung möglicher Lösungsansätze und
  • die Publikation der gewonnenen Erkenntnisse, um sie einer breiten Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen.
Der Arbeitskreis tritt ca. viermal im Jahr zu Sitzungen zusammen, die durch Fachvorträge und intensive Diskussionen geprägt sind. Der Arbeitskreis hat sich in den vergangenen Jahren insbesondere mit den Vor- und Nachteilen von internem und externem Unternehmenswachstum und mit der Erfolgswirkung der Internationalisierung von Unternehmen auseinander gesetzt. Aktuell bildet die Förderung des Unternehmenswachstums durch Innovationen einen der Schwerpunkte der Arbeitskreistätigkeit. Die Ergebnisse seiner Arbeit veröffentlicht der Arbeitskreis regelmäßig in Form von Aufsätzen und Sammelbänden.

Publikationen (seit 2005)

  • Innovation and International Corporate Growth. Hrsg. von Alexander Gerybadze, Ulrich Hommel, Hans W. Reiners und Dieter Thomaschewski, Springer Berlin 2010.
  • Internationalisierung und Unternehmenserfolg. Hrsg. von Martin Glaum, Ulrich Hommel und Dieter Thomaschewski, Stuttgart 2007.
  • Glaum, Martin/Thomaschewski, Dieter/Weber, Silke: Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Acts auf deutsche Unternehmen: Kosten, Nutzen, Folgen für US-Börsennotierungen. Studien des Deutschen Aktieninstituts. Heft 33. Frankfurt/Main 2006.

Mitglieder des Arbeitskreises

  • Bascopé, Dr. Hugo, LL.M., Universität Frankfurt/Main
  • Diedrich, Dago, McKinsey & Company, Inc.
  • Eckhardt, Dr. Axel, Montagu Private Equity
  • Frankenberg, Dr. Peter, IVC Mergers & Acquisitions GmbH
  • Gadesmann, Dipl.-Kfm. Karl, Leoni AG
  • Gerybadze, Prof. Dr. Alexander, Universität Hohenheim
  • Glaum, Prof. Dr. Martin, WHU - Otto Beisheim School of Management
  • Grun, Matthias, Daimler AG
  • Hanen, Dr. Georg, Bosch Management Support GmbH
  • Hartung, Isabel, TRUMPF GmbH + Co.KG
  • Heinz, Olaf, GfK SE
  • Hommel, Prof. Ph.D. Ulrich, EBS European Business School gGmbH
  • Hutzschenreuter, Prof. Dr. Thomas, TU München
  • Knapp, Dipl.-Vw. Pamela, Copagnie de Saint-Gobain S.A.
  • Krämer, Dr. Konstantin, SGL Carbon SE
  • Liedl, Dr. Reinhard, LMC Liedl Management Consulting
  • Lubig, Dr. Dirk, Deutsche Bank AG
  • Lübke, Gerhard, ThyssenKrupp Industrial Solutions AG
  • Moscho, Dr. Alexander, Bayer AG
  • Naumann, Dr. Thomas, Allianz SE
  • Radon, Renate, Microsoft Deutschland GmbH
  • Reiners, Hans Walther, BASF SE
  • Retzlaff, Thomas Henry, Lehel Partners Corporate Finance GmbH & Co. KG
  • Satzger, Prof. Dr. Gerhard, Karlsruhe Service Research Institute
  • Schmidt, Dr. Yorck, Lenze SE
  • Scholich, WP StB Martin, PricewaterhouseCoopers GmbH WPG
  • Schwerzel, Mark, BUREAU VAN DIJK Editions Electroniques SA
  • Seiler, Wolfram, Siemens AG
  • Sobottka, Ralf D., SVM - Sustainable Value Management
  • Thomaschewski, Prof. Dr. Dieter, Hochschule Ludwigshafen am Rhein
  • Völker, Harald
  • Zeine, Hala, SAP SE

Leiter des Arbeitskreises

glaum
Prof. Dr. Martin Glaum
Lst. für  Internationale Rechnungslegung /
WHU - Otto Beisheim School of Management

reiners
Hans Walter Reiners
President /
BASF SE

Kontakt

Arbeitskreis Unternehmenswachstum und internationales Management
Prof. Dr. Martin Glaum
Sandra Bödeker
WHU – Otto Beisheim School of Management
martin.glaum@whu.edu
sandra.boedeker@whu.edu
T +49 261 6509-316